Kalibrierungsstation

Die ordnungsgemäße Wartung von Gaswarngeräten ist die Grundlage eines soliden Programms für die Verwaltung Ihrer Gaswarngeräte. Sowohl Hersteller von Gaswarngeräten als auch Regulierungsbehörden empfehlen oder schreiben sogar vor, dass die Gaswarngeräte vor der Inbetriebnahme zumindest einem Anzeigetest unterzogen werden und regelmäßig eine Kalibrierung durchgeführt werden muss.

Der Umfang eines Wartungsprogramms hängt von Anforderungen, Größe, Standort und Infrastruktur des jeweiligen Unternehmens ab. Zur Einhaltung von Vorgaben für die Wartung von Gaswarngeräten haben sich die folgenden drei Methoden bewährt: manuelle Anzeigetests und Kalibrierungen, Kalibrierstationen oder Docking Stationen.

Die neue DSX™ Docking Station von Industrial Scientific – eine 3-in-1-Hardwareplattform, die den problemlosen Wechsel von einer Automatisierung des Gasüberwachungsmanagements (im Standalone-Modus) zu einem vollständigen, viele Funktionen umfassenden Flottenmanagementsystem schafft.

Standalone01

 

  • Optionale automatische Anzeigetests oder Kalibrierung beim andocken
  • Standalone-Betrieb – kein PC und keine Netzwerkverbindung erforderlich
  • Direkte USB-Datenspeicherung
  • Automatischer Druck von Protokollen zum Anzeigetest und Kalibrierungszertifikaten (mit direkt angeschlossenem Drucker)
  • Konvertierung in den Cloud-connected-Modus
  • Warnung von Benutzern bei Verfallsdatumsüberschreitung von Gas

Standalone02