Auf einen Blick

Die Vorteile für Sie:

vorteil01Das stabile Netz
Das patentgeschütze Mantelnetz umhüllt die Schläuche und wird durch den Wasserdruck vorgespannt. Das Schlauchmaterial muss dabei nur den Wasserdruck von innen aufnehmen, alle weiteren Kräfte werden von der Netzhülle übernommen. Durch Verbinden der Module über die Netzhülle wird aus einer beliebig langen Kette von Mobildeich-Modulen ein stabiles statisches System:

  • die Netzhülle verteilt einwirkende Kräfte in Längs- und Querrichtung und macht die Deichkette erheblich stabiler als netzfreie Lösungen (Lastaufnahme des Netzes: 8 t/m).
  • schützt den Deichkörper zuverlässig vor großflächigen Beschädigungen durch Treibgut oder Fremdeinwirkung
  • sorgt für ein schnelles und reibungsloses Verlegen des Deiches – selbst um enge Kurven und Ecken herum
  • erspart das sorgfältige Ausrichten einzelner Schläuche und sorgt automatisch für eine stabile Lage des Deichkörpers

vorteil02Die einfache Befüllung
Im Gegensatz zu anderen wassergefüllten Systemen ist zum Aufbau des Mobildeichs keine Luftbefüllung als Zwischenschritt nötig.

  • das erspart einen Arbeitsgang beim Aufbau (Befüllen und Ablassen der Luft)
  • der Mobildeich kann auch dort eingesetzt werden, wo luftgefüllte oder temporär mit Luft befüllte Deiche nicht einmal errichet werden können (z.B. im Wasser)

Viele Systeme anderer Hersteller verwenden Schläuche, die mit Luft zwischenbefüllt werden müssen, um beim Ausrollen entstandene Falten zu glätten. Andernfalls würde deren Schlauchmaterial bei Belastung einreißen. Der Mobildeich kann dagegen bedenkenlos von der Rolle mit Wasser befüllt und über Absätze und in Knicken verlegt werden. Dies zeugt von der erheblich größeren Stabilität des Mobildeichs.

vorteil03Anpassbarkeit
Mit dem Mobildeich sind sie zukunftssicher gerüstet, weil er an vorhandene Systeme und Gegebenheiten flexibel anpassbar ist, z.B. an:

  • bestehende Hochwasserschutzmaßnahmen wie Deiche, Mauern oder Dammbalkensysteme
  • örtliche Gegebenheiten: im Lieferprogramm sind z.B. Baummanschetten und Schnelldichtungsprofile für senkrechte und waagerechte Montage
  • vorhandenes Gerät: Wir entwickeln z.B. Abrollvorrichtungen für Hägglunds-Kettenfahrzeuge, Unimogs oder Schiffe

vorteil04nicht semi- sondern vollständig mobil
Der Vorteil vom Mobildeich ist, dass er sehr schnell aufgebaut werden kann, sich flexibel dem Boden anpasst und keinerlei Verankerung im Boden benötigt. Ein Mobildeich kann ohne wasserrechtliche Genehmigung im Katastrophenfall errichtet werden.

  • Es ist keine Verankerung nötig
  • ohne Planung überall sofort einsetzbar
  • einfache Lagerung
  • schneller undrückstandsloser Abbau

Das BWK-Merkblatt und der Mobildeich
Der „Bund der Ingenieure für Wasserwirtschaft, Abfallwirtschaft und Kulturbau“hat mit der Veröffentlichung seines Merkblattes Nr. 6 die branchenübergreifend anerkannten Richtlinien und Hinweise zur Anwendung von Hochwasserschutzgeliefert.
Zur Wahl der geeigneten Maßnahme bei Hochwasser differenziert er zwischen: a) notfallmäßigem Hochwasserschutzund b) planmäßigem Hochwasserschutz. Die Empfehlung für die nutzbaren Stauhöhen liegt im ersten Fall bei bis zu 0,6 m, im zweiten bei max. 1,20 cm Stauhöhe.
Am Institut f. Klimafolgenforschungwurde bestätigt, dass der Mobildeich alle Anforderungen des BWK Merkblattes 6 erfüllt. Damit kann der Mobildeich im notfallmäßigen Einsatz mit Stauhöhen von 0,6 m eingesetzt werden. Ist die Eignung des Untergrundes
entlang der Deichtrasse nachgewiesen, so kann der Mobildeich auch bis zu 1,2 m Stauhöhe verwendet werden. Seine Leistungsfähigkeit übertrifft damit die Anforderungen, die im BWK-Merkblatt als Richtlinie für die Produktkategorie mobiler Hochwasserschutz gegeben werden. (Weitere Informationen: BWK-Merkblatt Nr. 6, Herausgeber: Bund der Ingenieure für Wasserwirtschaft,
Abfallwirtschaft und Kulturbau (BWK) e.V., 2005, Sindelfingen; zu beziehen u.a. bei: www.bwk-bund.de)